Links: clansuche24.eu | serverforum.org | webyourself.eu | battlefield-portal.de | tuning-talk.eu

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pflegekraft für Vater gesucht
#1
Hallo zusammen,
ich bin aktuell auf der Suche nach einer Möglichkeit der Pflegeunterstützung. Es ist nämlich so, dass mein Vater mittlerweile nicht mehr alles alleine in seinem Alltag meistern kann. Das ist im Prinzip auch kein Problem weil ich oder meine Geschwister mehrmals die Woche nach ihm sehen. Es wäre uns allen aber lieber, wenn er wirklich täglich Unterstützung hätte weil wir alle einfach merken, dass alles beschwerlicher für ihn wird. Daher wollten wir eventuelle eine Pflegekraft für ihn suchen. Bislang haben wir jedoch noch nicht die für uns passende Option gefunden. Kann uns vielleicht jemand weiter helfen oder eine Einrichtung empfehlen?
Zitieren
#2
Hallo, ich kenne das, dass man möglichst viel noch alleine für seine Eltern regeln will. Mein Bruder und ich haben das auch sehr lange gemacht bis es einfach zu viel wurde. Wir hatten beide noch unsere Vollzeitarbeit und unsere Familien, irgendwann konnten wir einfach nicht mehr. Wir haben uns deshalb eine Pflegekraft eingestellt, die sich rund um die Uhr um unsere Eltern kümmern konnte. Unsere Eltern wollten nämlich unbedingt in ihrer Wohnung bleiben und wir wollen ihnen diesen Wunsch natürlich nicht verweigern. Inzwischen ist unser Vater verstorben und wir sind umso dankbarer, dass die Pflegekraft auch als Gesprächspartnerin und Freundin fungiert, damit unsere Mutter nicht einsam ist.
Zitieren
#3
Ich habe von mehreren Freunden gehört, dass sie Ukrainische Pflegekräfte zur Pflege ihrer Angehörigen eingesetzt haben. Der Vorteil ist eben, dass nicht die Richtlinien der EU bezüglich Sozialversicherungspflicht gelten. Damit spart man dann schon einige hundert Euro pro Monat, hat ein Kumpel erzählt. Meine Eltern sind im Moment noch sehr rüstig und sind aktuell auf einer Donaukreuzfahrt. Aber wenn es später einmal nicht mehr so gut läuft, kann ich mir durchaus vorstellen, eine Pflegekraft aus der Ukraine einzustellen. Ich schwimme nicht im Geld, um es mal so auszudrücken, da wäre mir jede Einsparung lieb. Kannst dich ja mal einlesen.
Zitieren
#4
Hallo, vielen Dank für eure schnellen Antworten. Natürlich müssen wir auch den finanziellen Aspekt im Auge behalten. Wir haben alle nicht besonders viel Geld und so eine Pflege ist natürlich teuer. Deshalb wäre es für uns wirklich ganz gut, wenn wir etwas Geld sparen könnten. Ich habe mir die Webseite zu den ukrainischen Pflegekräften mal angeguckt und das sieht wirklich professionell aus. Wichtig ist uns ja auch, dass unser Vater in erfahrenen Händen ist und man weiß, wie man mit ihm umgehen kann. Das wäre da der Fall und mein Vater hätte zudem noch eine Person, mit der er reden könnte.
Zitieren
#5
Ja das verstehe ich. Im Normalfall unterstützt aber auch die Krankenkasse da in bestimmten Fällen die Familie. Je nachdem wie viel euer Vater noch alleine kann werden ja auch unterschiedliche Pflegestufen den älteren Menschen dann zugeteilt was das ganze ja dann auch noch etwas erleichtert. Vielleiht informierst du dich da am Besten noch davor nochmal bei seiner Krankenkasse. Das macht auch jede ein wenig anders. Man möchte seine Eltern so oder so aber einfach in guten Händen wissen und sich sicher sein, dass sie ihre letzten Jahre so verbringen, wie sie es sich vorgestellt haben und wünschen. Besuchen könnt ihr ihn ja trotzdem immer und darüber freut man sich ja auch so oder so.
Zitieren
#6
Wenn es um die Pflege Zuhause geht, muss man auf jeden Fall bestimmte Hilfsmittel und Seniorenprodukte kaufen, die die Pflege einfacher machen. Ein gutes Pflegebett ist natürlich auch sehr wichtig ist. Was man aber auch nicht vergessen darf, ist ein Badewannenlift, denn das baden ist oft ein großes Problem. Es hängt aber auch immer davon ab, wie schwer der Pflegefall ist. Ich habe zum Beispiel eine Tante, die auch eine Pflegekraft engagiert hat aber ihr gesundheitlicher Zustand ist überhaupt nicht so schlecht, sie kann nur nicht gehen. So dass sie draußen immer mit dem Seniorenmobil unterwegs ist. Ich überlege nun meinen Eltern auch Seniorenmobile zu kaufen, denn ich möchte einfach, dass sie aktiv bleiben und Zeit draußen verbringen.
LG
Zitieren
#7
Hallo!
Also, wenn Sie noch niemanden gefunden haben, der diese Art von Pflege anbietet, kann ich Ihnen vielleicht helfen.
Nun, vor kurzem musste ich jemanden finden, der sich um meinen Opa kümmert. Ich habe im Internet recherchiert und bin auf eine Agentur namens https://rundumbetreut24.de/ gestoßen.

Wir haben sie engagiert und ich kann sagen, dass wir mit ihrer Arbeit mehr als zufrieden sind. Ihr Personal ist wirklich gut ausgebildet und sie haben auch gute Preise.

Ich rate dir, einen Blick auf ihre Homepage zu werfen oder sie sogar zu kontaktieren, um mehr Informationen zu erhalten. Natürlich müsst ihr selbst entscheiden!

Viele Grüße
Zitieren
#8
Warum nicht ein Wohnheim nutzen?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Beschäftigung für die Kinder Barreras 7 2.828 09.11.2022, 22:06
Letzter Beitrag: StTehnik
  Neue Fenster und Türen für das Eigenheim doris50 6 2.311 12.11.2021, 11:20
Letzter Beitrag: Wambo

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste